INDIEN: Masala Chai

Masala heißt Gewürz. Chai heißt Tee.
Masala Chai heißt gesunder Genuß ohne Reue.
In unseren Supermärkten kann man Masala Chai sogar in Teebeuteln kaufen. In einigen Teeläden kann man sogenannten losen Gewürztee erwerben. Aber nichts von dem kommt auch nur annähernd an das leckere Getränk heran, das man in Indien und Nepal serviert bekommt.
Hauptzutaten sind meistens Gelbwurz, Ingwer, Zimt, schwarzer Pfeffer, Nelken, Kardamom, Anis und Fenchel. Jede Region hat eine eigene Gewürzmischung. Im Gegensatz zu dem unwürdigen Abklatsch, den man in unseren Regionen zu kaufen bekommt, werden diese Zutaten zu feinem Pulver vermalen. Dieses Pulver kann man auf fast jedem Markt kaufen.


Zuhause mischt man dann starke schwarze lose Teeblätter mit dem Pulver (ich mische fünf Teelöffel Schwarztee mit einem Teelöffel Masala-Pulver). Diese Mischung koche ich mit einem Liter Wasser auf und füge rund 200ml Vollmilch dazu. Runter vom Herd, durch ein Sieb abgießen.
Besonders im Winter unglaublich wärmend und wohltuend.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen