Freunde schieben Wolken


So. Morgen fahren wir los gen Dänemark. Koffer und Dachbox sind gepackt. Bleibt noch eine wichtige Erledigung.
Es klingelt.
Unsere Freunde. In der Hand ein Fläschchen Sekt. "Wir wollen nur schnell Tschüss sagen und den Briefkastenschlüssel in Empfang nehmen." * p l ö p p * Mein Lieblingsgeräusch! Sektflasche offen. Während wir die wichtigsten Daten "Wo fahrt ihr nochmal hin?", "Könnt ihr bitte den Rasensprenger einmal die Woche laufen lassen?!" und "Voraussichtlich Freitag in einer -Woche, so gegen Abend sind wir dann wieder da." klären, prosten wir uns zu. "Auf eine schöne Reise, einen erholsamen Urlaub. Kommt gesund wieder." "Versprochen!"
Ein Gläschen in Ehren mit guten Freunden, die einem nur das beste für die bevorstehenden schönen Wochen wünschen.
Ein Gläschen in Ehren, das Wolken jeglicher Art vertreibt. Am Himmel und im Kopf.
Deshalb nennen wir dieses Ritual auch "Einen Wolkenschieber trinken!"
Sind Vor-Urlaubs-Rituale nicht wundervoll?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen